Archiv

Kritik an verkaufsoffenen Sonntagen

In Bad Münstereifel wird es in diesem Jahr insgesamt acht verkaufsoffene Sonntage geben. Das hat der Rat beschlossen. Doch das passt nicht allen.


Der nächste verkaufsoffene Sonntag steht an diesem Sonntag zur Kirmes an. Der Stadtrat hat bis zum Jahresende in jedem Monat mindestens einen verkaufsoffenen Sonntag beschlossen. Unter anderem noch zum Musikfestival im September, dem Michaelsmarkt sowie zum Lichterfest im Advent.

Geplant sind Anfang August und November auch zwei verkaufsoffene Sonntage ohne konkreten Anlass. Das kritisiert die Gewerkschaft ver.di und verweist auf Gerichtsurteile der vergangenen Jahre. Demnach müssen zum Beispiel Märkte und Feste als Anlass gegeben sein. Die geplanten Termine im August und November seien deshalb grundsätzlich verfassungswidrig.

Ver.di droht damit, rechtlich gegen die Entscheidung des Stadtrates vorzugehen.


Anzeige
Zur Startseite