Games

"Call of Duty: WW2": Änderungen nach Fan-Kritik?

Seit Ende September dürfen sich "Call of Duty"-Fans an der offenen Beta-Version des kommenden Shooter-Blockbusters von Activision versuchen: Die Episode mit dem Untertitel "WW2" ist - der Name verrät's - wie die frühen Teile der Serie in der Ära des Zweiten Weltkriegs verortet. Darum erhoffen sich viele Fans eine Rückbesinnung auf die spielerische Gangart von einst. Entsprechend enttäuscht reagieren viele Test-Spieler: Von rund 16.000 derzeit auf Steam abgegebenen User-Wertungen fallen satte 75 Prozent negativ aus. Der am häufigsten angesprochene Kritikpunkt ist die laut vielen Gamern noch immer viel zu hektische und schnelle Gangart der Multiplayer-Matches, die so gar nicht zur vergleichsweise ruhigen und taktischen Herangehensweise der ersten "Call of Duty"-Teile passen will. Dort waren Graben-Gefechte und packende Stellungskämpfe mit Präzisions-Schüssen die Regel - bei "WW2" dagegen wird wie bei jüngeren Serien-Teilen vor allem aus dem Laufen heraus geschossen.

Ebenfalls kritisiert werden die laut zahlreicher User dürftige Game-Balance, Programm-Abstürze und zu klein geratene Mehrspieler-Karten. Für Unmut sorgt zudem die vergleichsweise detailarme Grafik, die einmal mehr mit der altbekannten 3D-Engine umgesetzt wurde und deshalb nicht den aktuellen Grafik-Standards entspricht.

Immerhin: Das ebenfalls für den direkten Vorgänger verantwortliche Studio Sledgehammer hat zu den Kritikpunkten zügig Stellung genommen und bis zur Veröffentlichung am 3. November unter anderem eine Bereinigung der Performance-Schwächen versprochen - gerade in der PC-Version wolle man zahlreiche Bugs behebe und die Häufigkeit der Abstürze reduzieren.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Euskirchen Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Hier sind die Menschen hinter den Stimmen. Jung, alt, blond, schwarz? Fotos zeigen die ganze Wahrheit.

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Euskirchen und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02251 – 95 77 00

Anzeige
Zur Startseite