Games

"Minecraft"-Marktplatz: Biete Klotz gegen Bares

Besonders kreative "Minecraft"-Baumeister können mit ihren selbst erstellten Inhalten bald Geld verdienen: Rechte-Inhaber Microsoft hat angekündigt, passend zum für Frühjahr geplanten "Discover"-Update einen Marktplatz ins Spiel zu integrieren. Hier sollen sich laut Hersteller unter anderem Mini-Games, Textur-Pakete und Adventure-Maps finden, die entweder von Mojang selbst oder von anderen Spielern erstellt wurden und mit "Minecraft"-Coins erwerbbar sind. Die neue Ingame-Währung wiederum wird gegen Echtgeld bereitgestellt - shoppen kann allerdings nur, wer über ein (kostenloses) Xbox-Live-Konto verfügt. 300 "Minecraft"-Coins kosten zwei Euro, für fünf Euro gibt es 840 Coins, für zehn Euro immerhin schon 1.720.

Offenbar funktioniert das Modell auch umgekehrt: Von Usern erstellte Inhalte werden auf dem Marketplace für Ingame-Geld verkauft und das wiederum gegen "harte" Landeswährung eingetauscht. Wer auf diese Weise mit Hilfe von "Minecraft" Geschäfte machen will, muss sich allerdings für das entsprechende Partner-Programm registrieren, über ein Gewerbe verfügen und seine Steuerangaben an den Konzern übermitteln.

Microsoft zufolge soll der Marktplatz zuerst für die "Windows 10"- und Pocket-Editionen des Klötzchen-Kults zur Verfügung gestellt werden, danach folgen weitere Plattformen.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Euskirchen Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Hier sind die Menschen hinter den Stimmen. Jung, alt, blond, schwarz? Fotos zeigen die ganze Wahrheit.

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Euskirchen und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 02251 – 95 77 00

Anzeige
Zur Startseite