Musik

Neuer Rekord: Drake ist jetzt größer als die Beatles

"Bigger than Jesus" zu sein, behaupteten die Beatles einst provokant. Heute gilt es als Affront, zu sagen, man wäre größer als die Fab Four aus Liverpool. Der Rapper Drake darf dies allerdings ab sofort mit gutem Recht: Der Kanadier brach einen 54 Jahre alten Rekord der Beatles.

Nicht nur landeten alle 25 Songs seines aktuellen Albums "Scorpion" in den Billboard-Hot-100-Charts. Ganze sieben davon finden sich sogar in den Top Ten wieder, angeführt von "Nice For What" auf Platz 1. Damit übertrifft der Musiker aus Toronto die legendären Beatles, die 1964 mit fünf Songs auf den ersten zehn Plätzen vertreten waren.

mehr Bilder

Selbstverständlich führt "Scorpion" kurz nach Veröffentlichung auch die Albencharts an; in Sachen Online-Abrufen brach die Platte sogar noch einen Rekord: Innerhalb der ersten Woche wurde das Album weltweit insgesamt eine Milliarde Mal gestreamt.

Noch gibt es für Drake aber weitere Rekorde der Beatles zu brechen: Insgesamt gelangen dem 31-Jährigen bislang 31 Top-Ten-Hits, ebenso wie Rihanna. Davor liegen allerdings die Beatles mit 34 und Madonna mit 38. Noch ...

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"

Versenden Drucken

Weitere Artikel


CD-Archiv

CD-Archiv

Suche in der Radio Euskirchen - CD-Datenbank nach Interpreten und/oder CD-Titeln.

Ticketshop

Sicher Dir im Radio Euskirchen Ticketshop die Tickets Deiner Wunschveranstaltung!

Anzeige
Zur Startseite