Archiv

Prozess um Einbrüche in Euskirchen und Umgebung

In Köln steht eine mutmaßliche Einbrecherbande vor dem Landgericht. Die Angeklagten sollen mehr als 20 Einbrüche und Einbruchsversuche begangen haben - darunter auch in Euskirchen.


Ländlich gelegene, alleinstehende Einfamilienhäuser - die waren das Ziel der Bande, heißt es in der Anklage. Bei den Einbrüchen sollen die mutmaßlichen Täter lukratives Diebesgut im Wert von fast 100.000 Euro gestohlen haben.

Bei den Angeklagten handelt es sich um zwei Männer und eine Frau im Alter zwischen 25 und 28 Jahren. Sie sollen sich die "Arbeit" geteilt haben. Die Tatorte liegen nicht nur in Euskirchen, sondern auch im Rhein-Sieg-Kreis, im Bergischen, in Köln und im Rhein-Erft-Kreis.


Anzeige
Zur Startseite