Archiv

Warnung vor falschen Handwerkern

Die Polizei im Kreis Euskirchen erneuert ihre Warnung vor falschen Handwerkern. Grund ist ein aktueller Fall, bei dem angebliche Einbrecher eine 85 Jahre alte Frau in Weilerswist bestohlen haben.


Zwei Männer hatten bei der alten Frau geklingelt und gesagt, dass mehrere Dachpfannen an ihrem Haus kaputt seien. Die 85-Jährige ließ die Männer ins Haus und ging mit einem der beiden nach oben um nach dem angeblichen Schaden zu gucken.

Die Zeit nutzte der Zweite, um im Schlafzimmer Schmuck zu stehlen. Anschließend flüchteten die Unbekannten.

Die Polizei warnt in dem Zusammenhang noch einmal davor, fremden Personen ins Haus zu lassen. Im Zweifel sollte man die Fremden vor der Tür warten lassen, sich den Namen der Firma geben lassen und dort nachhören, ob die wirklich Mitarbeiter geschickt hat.


Anzeige
Zur Startseite