Archiv

Schwangere Frau bei Unfall in Weilerswist schwer verletzt

In Unfall in Weilerswist hat bis in den Montagabend hinein für Behinderungen gesorgt. Dabei war ein hoch schwangere Frau schwer verletzt worden.


Laut Polizei wollte ein auf Metternich kommender Autofahrer von der L163 auf A61 fahren. Dabei hatte er die entgegenkommende Autofahrerin übersehen. Die Autos krachten zusammen und die Frau wurde mit ihrem Wagen gegen einen LKW geschleudert.

Sie wurde in die Kölner Uniklinik gebracht. Wie es ihrem ungeborenen Kind geht, weiß die Polizei nicht.

Die Landstraße an der A61 war rund drei Stunden gesperrt. Gegen 19 Uhr war alles wieder frei.


Anzeige
Zur Startseite