Archiv

Standortgarantie für Euskirchener Straßenbauer

Die Straßen NRW-Niederlassung Ville-Eifel bleibt auch in Zukunft für die Bundesstraßen in der Region zuständig. Das hat die NRW-Landesregierung heute entschieden. Sie wolle ihre Einflussmöglichkeiten auf die Planung behalten.


Laut des CDU-Landtagsabgeordneten Voussem bedeutet das für die Niederlassung in Euskirchen eine Standortgarantie. Hintergrund ist, dass die Zuständigkeit für die Autobahnen ab 2021 an den Bund übergeht. Mit ihrer Entscheidung hat die Landesregierung verhindert, dass dann auch die Standorte der Straßenbauer neu geordnet werden.

Die rund 240 Mitarbeiter in Euskirchen hatten auf diese Entscheidung gehofft, sagte uns ein Sprecher von Straßen NRW. Betroffen sind auch rund 70 Mitarbeiter in der Außenstelle Würselen und die 200 Mitarbeiter der acht Straßenmeistereien unter anderem in Schleiden und Blankenheim.


Anzeige
Zur Startseite