Archiv

Genügend Grundschulplätze in Weilerswist

Eltern in Weilerswist müssen sich keine Sorgen um einen Grundschulplatz für ihre Kinder machen. Das hat Bürgermeisterin Anne Horst jetzt noch einmal versichert.


Wegen der Schulpflicht lasse sich der Bedarf an Grundschulplätzen anhand der Geburten schon immer sechs Jahre im Voraus ermitteln. Falls mehr Platzbedarf bestehe, bliebe immer noch genügend Zeit zu reagieren, so Horst.

In Weilerswist hätten sich zuletzt viele Familien Sorgen über das Platzangebot gemacht. Hintergrund sei der in den letzten Jahren enorm angestiegene Bedarf an Kitaplätzen.

Das große Nachfrageplus hier erklärt die Gemeinde vor allem auch damit, dass die Kinder immer länger in der Kita blieben, weil beide Elternteile nach der Geburt möglichst schnell wieder in den Job zurückkehren wollten.


Anzeige
Zur Startseite