Sonntag, 20.05.2018
17:40 Uhr


Archiv

CDU will Radwege sicherer machen

Die Euskirchener CDU will die Sichtbarkeit und Akzeptanz von Radwegen verbessern. Die Stadtverwaltung soll deshalb die Machbarkeit von sogenannten selbstleuchtenden Radwegen prüfen.


Bei Dunkelheit werden die weiß markierten Radstreifen auf den Straßen oft übersehen, sagt die CDU. Deshalb will die Partei jetzt prüfen lassen, ob auf den Straßen in Euskirchen zum Beispiel fluoreszidierende Farben leuchtender Asphalt aufgebracht werden kann.

In ihrem Antrag verweist die Partei auf Versuchsprojekte in Polen und den Niederlanden. Dort schimmern einzelne Radwege nachts bläulich oder funkeln wie ein Sternenhimmel.

Die CDU will prüfen lassen, ob ein solches Pilotprojekt auch in Euskirchen möglich ist. Im nächsten Verkehrsausschuss am 28. Februar soll das Thema besprochen werden.


Anzeige
Zur Startseite