Montag, 20.08.2018
04:36 Uhr


Archiv

"Haus der Begegnung" soll im Herbst öffnen

In Kall liegen die Arbeiten am neuen "Haus der Begegnung" im Zeitplan. Nach Angaben von Bürgermeister Esser kann das 1,5 Millionen Euro-Projekt im Herbst eröffnen.


Der Rohbau ist mittlerweile abgenommen, derzeit werden die Fenster samt Verglasung eingebaut. Auch der Schacht für den Fahrstuhl, der das Haus der Begegnung mit dem Rathaus verbindet, steht.

Ende des Monats soll der Innenausbau beginnen. Wenn alles fertig ist, wird die Gemeindebücherei ins Obergeschoss einziehen. Im Erdgeschoss wird die Generationengenossenschaft Eifel unterkommen.

Insgesamt stehen 640 Quadratmeter Fläche auch anderen Partnern zur Verfügung. Von den 1,5 Millionen Euro Gesamtkosten muss die Gemeinde ein Drittel selbst aufbringen, der Rest wird über Fördergelder bezahlt.


Anzeige
Zur Startseite