Archiv

Positive Sommerbilanz für die Oleftalbahn

Die Oleftalbahn geht in die Winterpause. Der Verein Bahn- und Businitiative Schleidener Tal zieht eine positive Bilanz der Sommersaison.


In der Saison sind wieder viele Fahrgäste von nah und fern mit dem historischen Schienenbus zwischen Kall, Schleiden und Hellenthal gefahren, freut sich der Verein.

Die Bahn steht jetzt in ihrem Winterquartier in Bonn. Die Bahn-Strecke ist den Winter über gesperrt. Sie wird fit für die nächste Sommersaison gemacht. Damit die Arbeiter sicher ihren Job machen können, ist laut den Verantwortlichen die Strecken-Sperrung nötig.

Die Strecke der Oleftalbahn ist knapp 18 Kilometer lang. Mit dem Schienenbus werden sonntags vor allem Touristen befördert.


Anzeige
Zur Startseite